Städte unterliegen einem steten Wandel, der gesellschaftliche, soziale und politische Entwicklungen reflektiert. Deindustrialisierung, Ereignisse wie vom 11. September 2001 oder Migrationsbewegungen wirken in den urbanen Raum hinein. Doch nicht nur die Städte selbst verändern sich, sondern auch unsere Wahrnehmung von ihnen. In dieser Rubrik sind Arbeiten zusammengeführt, die sich mit Fragen des Urbanen und dessen Wahrnehmung beschäftigen.

zukunft der stadt

dockland  2001

fringes of utopia  2001|2002

code orange  2003



stadt

yamanote  2007

undokumentiert  2011    

vom rand aus  2013    

état d'urgence  2015    

commuter space  2016    

in transition  2017    

kurven kreisel tangenten  2019–2022     neu